Gemuesechips selbstgemacht
HERZHAFTES

KNUSPRIGE GEMÜSECHIPS SELBER MACHEN

Gemuesechips selbstgemacht

 

Der nächste Filmabend steht an und Du suchst noch nach einer leckeren Knabberei?

Im Supermarkt finden sich ja mittlerweile neben den klassischen Tüten mit Kartoffelchips auch verschiedene Gemüsechips, die vermeintlich gesünder sein sollen. Doch auch diese sind in Öl frittiert und enthalten meist unnötige Geschmacks- und Konservierungsstoffe. Zudem sind Gemüsechips häufig noch teurer als Kartoffelchips.

Darauf verzichten musst Du aber nicht, denn die knusprigen Gemüsechips kannst Du schnell und einfach zu Hause mit viel weniger Öl selber machen.

 

Gemuesechips selbstgemacht

 

Lass uns also lieber in unser Gemüsefach greifen, als zur Chipstüte. :)

 

Gemuesechips selbstgemacht

 

 

GEMÜSECHIPS SELBER MACHEN
Zubereitungszeit
10 Min.
Backzeit
45 Min.
 
Portionen: 2 Personen
Das brauchst Du
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Pastinake
  • 1 Rote Beete
  • 1 Zucchini
  • Salz
  • Gewürze*
  • Olivenöl
So geht's
  1. Gemüse waschen und bis auf die Zucchini schälen.

  2. Alles mit einem Hobel in dünne Scheiben schneiden. Je dünner Du die Scheiben machst, umso knuspriger werden Deine Chips. Aber Vorsicht beim Backen: Dünne Scheiben verbrennen auch schneller!

  3. Die gehobelten Scheiben nun mit Salz, Gewürzen und etwas Olivenöl in einer Schüssel vermengen. Bei den Gewürzen* gibt es kein richtig oder falsch, gut ist was schmeckt. Ich verwende z.B. gerne Paprika, Chili, Rosmarin, Thymian, Koriander, Oregano, Muskat und Ingwer.

  4. Anschließend die Gemüsescheiben auf einem Backblech auslegen. Wichtig ist, dass Du sie nicht übereinander legst und gleichmäßig verteilst.

  5. Die Chips bei 140 Grad für ca. 45 – 50 Minuten mit Umluft backen und dabei darauf achten, dass sie nicht verbrennen. Den Ofen zwischendurch ein-, zweimal öffnen, damit der überschüssige Wasserdampf entweichen kann.

  6. Aufpassen: Da die Zucchinischeiben schneller knusprig sind, diese am besten früher aus dem Ofen nehmen oder separat backen!

 

Anstelle der Zubereitung im Backofen kannst Du die Gemüsechips auch im Dörrautomaten selber machen, indem Du sie nach Anleitung mehrere Stunden schonend trocknest. Durch die Erhitzung nicht über 42 Grad bleiben mehr Nährstoffe, Vitamine und Enzyme im Gemüse erhalten.

Eine gute Sache, wenn Du einen zu Hause hast und mehr Zeit aufbringen kannst!

 

HAST DU GEMÜSECHIPS SCHON EINMAL SELBER GEMACHT?