Muerbeteig Plaetzchen
ZWEIFARBIGE MÜRBETEIG-PLÄTZCHEN
Zubereitungszeit
30 Min.
Back- & Kühlzeit
45 Min.
 
Portionen: 50 Plätzchen
Das brauchst Du
Für den hellen Teig
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Vanille (gemahlen)
  • 50 g Xylit oder Haushaltszucker
  • 100 g Margarine
  • 1 Prise Salz
Für den dunklen Teig
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Vanille (gemahlen)
  • 25 g Backkakao
  • 20 g Xylit oder Haushaltszucker
  • 30 g Kokosblüten- oder Haushaltszucker
  • 120 g Margarine
  • 1 Prise Salz
So geht's
  1. Sämtliche Zutaten jeweils in einer Schüssel zu einem hellen und einem dunklen Mürbeteig verarbeiten. Dazu am besten alle Zutaten bis auf die Margarine in die jeweilige Schüssel füllen, die Margarine in kleine Stücke schneiden, dazugeben und alles kräftig verkneten.

  2. Die Mürbeteige bedeckt für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  3. Anschließend die Arbeitsfläche bemehlen und beide Mürbeteige flach nebeneinander ausrollen (auf ca. 3 mm). Sollten Dir die Teige noch etwas zu fest sein, erneut für 5 Minuten bei Zimmertemperatur liegen lassen oder gut durchkneten.

  4. Nun zunächst mit einem kleinen Stern-Ausstecher in beiden Mürbeteigen viele kleine Sternchen ausstechen und diese in die jeweils andersfarbigen Teiglücken legen. Helle Sternchen kommen also in die Lücken des dunklen Mürbeteigs und umgekehrt.

    Muerbeteig Plaetzchen
  5. Sobald Du alle Lücken gefüllt hast, mit einem Nudelholz nochmal vorsichtig über die Mürbeteige rollen. So verbinden sich die Sternchen mit dem umgebenden Teig, wodurch ein toller Sternenteppich entsteht.

  6. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

  7. Schließlich mit einem mittelgroßen Stern-Ausstecher Sterne im Sternenteppich ausstechen und auf das Backblech legen.

    Muerbeteig Plaetzchen
  8. Die ausgestochenen Sterne für ca. 15 Minuten bei Ober-/ Unterhitze backen.

Anmerkungen

Mit dem Überschuss kannst Du noch marmorierte Plätzchen herstellen.