Mango-Smoothie
SÜßES

CREMIGER MANGO-SMOOTHIE

Veganer Mango-Smoothie

 

Wie erfrischst Du dich zwischendurch?

Eine Möglichkeit ist dieser exotisch fruchtige und gesunde Smoothie mit der ″Götterfrucht″ Mango. Ich war selbst überrascht, wie lecker er doch schmeckt. :)

Es wird ihn bei uns gerade im Sommer auf dem neuen Balkon jetzt wieder öfter geben!

Er ist eine Vitaminbombe, die viel Beta-Carotin und Mineralien enthält. Zudem habe ich für den Mango Smoothie Kokoswasser verwendet, das von Natur aus isotonisch ist.

Isotonisch heißt übrigens, dass das Verhältnis von Nährstoffen zu Flüssigkeit dem Deines Blutplasmas entspricht. Dein Körper kann isotonische Getränke deshalb schneller verdauen.

Cheers! <3

 

CREMIGER MANGO-SMOOTHIE
Zubereitungszeit
3 Min.
 


Portionen: 2 Gläser (je 300ml)
Das brauchst Du
  • 1 Mango oder 300g gefrorene Mangostücke
  • 1 (gefrorene) Banane
  • 150 ml Kokoswasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Sojajoghurt
  • 4 Eiswürfel (bei gefrorener Mango stattdessen 200 ml Pflanzenmilch)
  • 4 Stiele frische Minze
So geht's
  1. Mango und Banane schälen, halbieren und grob würfeln. Wenn Du tiefgefrorene Früchte benutzt (High-End Mixer), nur die Banane mit dem Messer in große Scheiben schneiden.

  2. Alle Zutaten in den Mixer geben.

 

Für einen Smoothie benutze ich normalerweise immer tiefgefrorenes Obst und Gemüse, welches durch den optimalen Erntezeitpunkt zumindest gleichviele Nährstoffe wie in frischem Zustand hat. Wichtig ist aber, dass es keinen zugesetzten Zucker enthält! Hierfür solltest Du immer nochmal kurz die Zutaten checken – zum Beispiel: (Him)Beeren, tiefgefroren. Mehr nicht!

Nebenbei ist Tiefkühlobst und Tiefkühlgemüse auch günstiger, besonders in größeren Mengen. Mein Gefrierfach ist daher ziemlich voll und allzeit bereit für einen Smoothie. :)

Hauptsächlich ist es mit verschiedenen Beeren, Mango, Ananas, Brokkoli und Spinat gefüllt. Schnell kommen diese dann ohne Waschen und Schneiden mit Wasser oder Milch in den Mixer. Gerade Morgens spart das Zeit, wo alles entspannt und ohne Stress ablaufen sollte. Schließlich bestimmt die Art, wie Du startest, maßgeblich den restlichen Teil Deines hoffentlich wundervollen Tages.

 

ABER ZURÜCK ZUM THEMA: WELCHE ZUTATEN MAGST DU SONST NOCH GERNE IM SMOOTHIE?