Vegan in Amsterdam
LIFESTYLE

VEGAN IN AMSTERDAM & HAARLEM – DIE TOP 5

*enthält Werbung*

Du planst einen Städtetrip nach Amsterdam und/oder Haarlem und fragst Dich, wo du den besten veganen Burger der Stadt oder den leckersten veganen Pannenkoeken findest? Wir waren 5 Tage vegan in Amsterdam und Haarlem unterwegs, haben uns durchgefuttert und nun stelle ich Dir 5 Hotspots vor.

Amsterdam hat gerade mal knapp über 800 Tausend Einwohner. Es kann jedoch was das Angebot an kleinen Conceptstores, veganen Cafes und Restaurants angeht, fast mit der Millionenmetropole Berlin mithalten. Kurz gesagt – Amsterdam ist ein kleines Paradies für Veganer. Du könntest dort  sicher über Wochen jeden Tag in einer anderen urbanen Location essen.

Auch Haarlem ist definitiv eine Reise wert! Mit dem Zug bist Du von Amsterdam aus in nur 15 Minuten da und kannst abseits vom Touristentrubel wunderschöne alte Giebelhäuser anschauen, Dich an den idyllischen Fluss Spaarne setzen oder durch die zahlreichen kleinen Geschäfte schlendern. Die Einkaufsstraßen in der Altstadt wurden bereits mehrmals zu den schönsten in den Niederlanden gewählt und Du findest ein paar wirklich gute vegane Adressen.

Aber zunächst zurück nach Amsterdam:

 

Der Pancake Shop – The Happy Pig

 

Vegan in Amsterdam - The Happy Pig

Pannenkoeken in recyclebarem Geschirr

 

Pannenkoeken sind eine Spezialität in den Niederlanden. Ob als kleine Poffertjes oder als große Pfannkuchen, gefüllt oder ungefüllt, süß oder herzhaft – sie sind eine beliebte Leckerei. In fast jeder Stadt in den Niederlanden gibt es Restaurants, in denen Du nichts anderes bestellen kannst als Pfannkuchen.

Das Happy Pig ist ein kleiner cooler Laden in einer der vielen Seitenstraßen im Zentrum von  Amsterdam, der auch vegane sowie glutenfreie Pfannkuchen anbietet. Du kannst Dir entweder einen eigenen Pfannkuchen mit einer oder mehreren Füllungen und Toppings zusammenstellen oder Du entscheidest Dich für die Happy Pig Empfehlung „Everybody‘s Sweetheart“ mit Banane, Schokoladen-Haselnuss-Sauce und gerösteten Mandeln für 8,50€. Es gibt auch eine herzhafte vegane Variante mit Pilzen, Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie.

Website: https://www.thehappypig.nl

 

Die Vegan Junk Food Bar

 

Vegan in Amsterdam - Vegan Junkfood Bar

bestes Fastfood

 

Eigentlich wollten wir zum Lunch in das Dutch Weed Burger Restaurant, was an dem Tag als wir dort essen wollten, leider außerplanmäßig geschlossen war. Das Konzept ist sehr interessant, Du kannst einen Burger, Nuggets, einen Hot Dog, Wrap oder Bagel essen. Alles ist vegan mit Seegras. Klingt erstmal ungewöhnlich, aber von außen sah der Laden gut aus. Die Food-Fotos waren auch hammer – nächstes Mal. :)

Da wir schon auf Burger eingestellt waren, ging es stattdessen in die Vegan Junk Food Bar, die es mittlerweile schon dreimal in Amsterdam gibt und zu der ich nur soviel sagen kann: Wenn Du vegane Burger und Pommes magst, wirst Du sie lieben! Du kannst zwischen verschiedenen Burgern, Fries und Salaten wählen. Als Side gibt es typisch niederländische Bitterballen – quasi runde Kroketten. Ebenso bekommst Du Nuggets, Frühlingsrollen und Zwiebelringe.

Wir hatten den „Daddy Mc Chik’n“ Burger für 9,50€ mit veganem Hühnchen, Keese, Grünem Salat, Tomate, einem Mix aus roten und gerösteten Zwiebeln und einer Mayonnaise-Sauce sowie extrem gute Pommes – die „Loaded Freak Fries“ für 10,95€. Hört sich teuer an, war es allerdings qualitativ und geschmacklich wert, gerade für Amsterdamer Preisverhältnisse.

Website: https://www.veganjunkfoodbar.com

 

Das Raw Food Cafe – Zest for Life

 

Vegan in Amsterdam - Zest for Life

healthy & raw

 

Ein ganzes Stück gesünder kannst Du in Amsterdam in schönem Ambiente im Raw Food Cafe Zest for Life essen, das in der Nähe der wichtigsten Museen liegt. Hier gibt es eine tolle Auswahl an rohen, veganen, gluten- sowie zuckerfreien Gerichten und Smoothies.

Der „Zest Wrap“ für 14€ mit Romana-Salat, Zucchini Nudeln, Tomate, Rotem Paprikapfeffer, Rotkohl, Avocado, rohem veganen Parmesan, frischem Basilikum und Barbecuesauce war sehr lecker. Der „Berry Blaze“ Smoothie mit roten Früchten, Zimt und Kokosnussfleisch für 5,75€ in Medium auch.

Du hast eine Auswahl an verschiedenen Rawcakes, wie z.B. Zitronen-Käsekuchen oder Mandel-Schokolade-Karamell und der Koch war total nett. Die Küche ist offen. Neben Hafermilch kannst Du hausgemachte Mandelmilch für Deinen Kaffee, Matcha oder Chai bestellen.

 

Bonustipp: Tompouce im Vegabond

 

Vegan in Amsterdam - Vegabond

entspannte Kaffeepause

 

Es gibt – wie schon gesagt – unzählige Möglichkeiten vegan in Amsterdam zu essen. Einen kleinen Bonustipp möchte ich Dir noch mit einem Must-Visit an die Hand geben. Das Vegabond liegt unweit vom Anne-Frank-Haus und den 9-Straatjes im Zentrum von Amsterdam. Es ist ein kleines rein veganes Lunch-Cafe mit integriertem Shop, in dem Du verschiedene Produkte einkaufen kannst.

Du findest u.a. vegane Stroopwafels und Marshmallows. Falls noch nicht ausverkauft, solltest Du unbedingt einen Donut von Nono Cakes für 3,75€ mitnehmen oder Du setzt Dich direkt ins Cafe und genießt ein Stück Tompouce mit Blick auf die Amstel, ebenfalls für 3,75€. Das ist eine niederländische Spezialität aus Blätterteig und einer dicken Schicht Vanillepudding – mega!

 

Und jetzt noch zu Haarlem, was nicht zu Unrecht die kleine Schwester von Amsterdam genannt wird. Dort ist alles etwas kleiner und beschaulicher, aber nicht weniger hübsch.

 

Beste Falafel bei Chickpea

 

Nach einer Runde durch die schöne Altstadt von Haarlem kannst Du einen Abstecher in die Kleine Houtstraat machen. Bei Chickpea bekommst Du die beste vegane Falafel-Pita, wechselnden Hummus und Salat. Die Falafel werden nach Traditionsrezept frisch hergestellt und Du hast die Wahl zwischen der Pita für 7€ oder einer Bowl für 9€. Die super leckere vegane Tahini-Sauce kannst Du Dir nach der Bestellung selbst nehmen – einfach kann so gut sein!

 

Frühstück, Lunch oder Kuchen – by Lima

 

Nach einer weiteren Runde entlang der Spaarne und zurück im Stadtkern von Haarlem, vorbei am Groten Markt, lohnt sich ein Besuch im by Lima. Hier steht jeden Tag veganes Frühstück mit frischen Säften und z.B. Bananenbrot, Blueberry Pancakes mit Mangosauce oder Bircher Müsli auf der Karte. Daneben Brote mit Mango-Hummus oder Baba Ganoush und vegetarische Bowls für 9,90€. Du kannst den Käse einfach weglassen.

Ebenso werden vegane, gluten- und zuckerfreie Kuchen angeboten und neben Kaffee mit Hafer- oder Mandelmilch haben sie eine große Auswahl an Tee. Es wäre selbst ein veganer High Tea für 21,95€ möglich. Wir waren zum Kaffee da – Snickers- und Espresso Tarte. Verboten lecker. :)

Website: https://by-lima.nl

 

VEGAN IN AMSTERDAM UND HAARLEM – KENNST DU NOCH EINEN ANDEREN HOTSPOT?