Karotten Muffins
SÜßES

KAROTTEN MUFFINS MIT  FROSTING

Muffins – da ich bisher noch keine auf dem Blog habe, wird es Zeit für ein Rezept! Manchmal denke ich mir aber, warum groß herumexperimentieren, wenn die Klassiker doch so gut schmecken. Deshalb sind es super saftige Karotten Muffins mit einem cremigen Frosting geworden, die sich neben meinem 2-in-1 Hefezopf bestens für den Brunch- oder Kaffeetisch eignen.

Der Teig für die Karotten Muffins ist mit Zimt und Vanille verfeinert und die Nüsse passen wunderbar zu den Karotten. Das Frosting kommt nach dem Backen auf die Muffins und macht das Ganze zu einer runden Geschichte.

Was das Topping angeht, sind leider immer noch viele Deko-Möhrchen nicht vegan. Entweder rollst Du hier also selbst welche aus farbigem Marzipan oder Fondant oder Du greifst zum Naturprodukt Karotte. Ich habe mich für letzteres entschieden, was auch immer sehr gut ankommt. Ein weiterer Pluspunkt: Der untere Teil der Karotten kann in den Teig und die Ansätze mit dem Grün als Deko auf die fertigen Muffins. So wird auch wirklich nichts verschwendet.

Einblicke in die Zubereitung bekommst Du im Video.

Frohe Ostern! <3

 

Karotten Muffins mit Frosting

 

Und hier das Rezept zum ausdrucken:

 

KAROTTEN MUFFINS MIT FROSTING
Zubereitungszeit
20 Min.
Back- & Kühlzeit
40 Min.
 
Portionen: 12 Muffins
Das brauchst Du
Für den Teig
  • 280 g Mehl
  • 100 g gemahlene Nüsse (am besten frisch)
  • 80 g Kokosblüten- oder Haushaltszucker
  • 80 g Xylit oder Haushaltszucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 350 g (geraspelte) Karotten mit Grün
  • 100 ml Pflanzenmilch (Hafer o. Soja)
  • 130 ml (Raps-) Öl
Für das Frosting
  • 200 g Frischkäse (vegan)
  • 100 g Puderzucker (z.B. von Xucker)
  • 1 EL Zitronenabrieb
Für die Deko
  • 3 EL Pistazien
Sonstiges
  • 12 Muffinförmchen
So geht's
  1. Für den Teig alle trockenen Zutaten, also das Mehl, die gemahlenen Nüsse (ich habe z.B. Walnüsse und Mandeln verwendet), den Zucker, das Backpulver, das Natron, den Zimt und das Salz in einer Schüssel vermischen.

  2. Die Karotten waschen und – wie im Video - ca. 1 cm unterhalb des Grüns mit einem Messer leicht schräg einschneiden. Den unteren Teil der Karotten anschließend raspeln und zusammen mit der Vanille, der Pflanzenmilch sowie dem (Raps-) Öl in eine weitere Schüssel geben und verrühren.

  3. Nun die trockenen zu den feuchten Zutaten geben und alles gut vermengen.

  4. Den Teig mit einem Löffel oder noch besser mit einem Eisportionierer in die Förmchen füllen und die Muffins bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten im Ofen backen.

  5. In der Zwischenzeit das Frosting herstellen. Hierzu die Frischkäsealternative mit dem Puderzucker und dem Zitronenabrieb gut verrühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Ist die Masse sehr cremig geworden, am besten nochmal bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

  6. Wenn die Muffins gebacken und komplett abgekühlt sind, kannst Du sie dann mit dem Frosting bestreichen oder das Frosting mit einem Spritzbeutel auftragen.

  7. Zum Schluss die Pistazien darüberstreuen und jeweils einen der Karottenansätze mit Grün in die Mitte setzen.

 

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar, wenn Du mein Rezept magst und/oder teile es, um mich zu unterstützen.