Linsensalat mit Basilikum-Dressing
SUPPEN & SALATE

HERBSTLICHER LINSENSALAT MIT  BASILIKUM-DRESSING

Linsensalat mit Basilikum-Dressing

 

Salat im Herbst? Aber ja doch! Da gibt es zum Beispiel diesen leckeren Linsensalat hier – mit Belugalinsen, Karotten und Apfel. Das fein-nussige Aroma der Belugalinsen zusammen mit Gewürzen und einem säuerlichen Basilikum-Dressing ist perfekt für diese Jahreszeit.

Ich mache den Linsensalat mittlerweile aber auch das ganze Jahr über sehr gerne, weil er ein super Lunch-Gericht für die Arbeit ist und zudem einige wichtige Nährstoffe liefert. Belugalinsen – wegen ihrer schwarzen Farbe auch Kaviarlinsen genannt – enthalten u.a. viel Vitamin B und C, Eisen, Zink, Magnesium und Ballaststoffe. Sie sind aufgrund ihres hohen Eiweißgehalts, ihres komplexen Anteils an Kohlenhydraten und niedrigen Fettgehalts regelrechte kleine Powerkugeln. :) Wir sollten sie öfter auf unseren Speiseplan setzen!

Auch ist der Salat sättigend und ganz fix gemacht, denn während die Linsen kochen, kannst Du alle anderen Zutaten kleinschneiden und das Basilikum-Dressing mischen.

Viel Spaß beim Zubereiten! <3

 

HERBSTLICHER LINSENSALAT MIT BASILIKUM-DRESSING
Zubereitungszeit
30 Min.
 
Portionen: 1 Schüssel
Das brauchst Du
Für den Salat
  • 200 g Belugalinsen
  • 4 kleine Karotten
  • 1 Apfel
  • 1 Paprika
  • 12 Cocktailtomaten oder 2 große Tomaten
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Saft einer halben Zitrone
Für das Basilikum-Dressing
  • 10 Blätter frischer Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Senf
  • 4 EL Aceto Balsamico
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Wasser
  • 2 EL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer
So geht's
  1. Für den Salat die Belugalinsen mit der doppelten Menge Wasser 25-30 Minuten weichkochen. Dabei das Wasser zuerst zum Kochen bringen und die Hitze dann reduzieren. Die gekochten Linsen anschließend beiseite stellen und abkühlen lassen.

  2. In der Zwischenzeit Apfel, Paprika, Tomaten und Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden sowie die Karotten in feine Steifen raspeln und alles in eine Schüssel füllen.

  3. Den Saft einer halben Zitrone darüber auspressen.

  4. Für das Basilikum-Dressing alle Zutaten mit einem kleinen Mixer vermengen und zusammen mit den Belugalinsen in die Schüssel geben.

  5. Alles gut vermischen – fertig!

 

Wenn es mal ganz schnell gehen muss, weichst Du die kleinen schwarzen Linsen am besten über Nacht bei Zimmertemperatur ein. Dadurch verringert sich ihre Kochzeit am nächsten Tag um die Hälfte.

Teste gerne auch meinen Herbstlichen Kürbis Wrap – schnell gewickelt und perfekt als Lunch to go.

 

HAST DU SCHON EINMAL MIT BELUGALINSEN GEKOCHT?